aktuellearbeiten

 

Alltaghilfe Schweiz Creativ-Labor Seite: Meine aktuellen Projekte

 

Taxi, die kleine Bühne des Lebens    

 

Das neue Taxi-Kinderbuch      

Taxi, bitte! Taxi, bitte! So tönt es am Bahnhof, am Flughafen oder am Marktplatz. Hast Du schon einem Taxi gefragt: Wie geht es Dir, Taxi? Nun da war einmal ein Taxi das fragte sich dauernd "Wie geht es mir"? "Wie geht es mir?" "Wie geht es mir?". Dem Taxi ging es eigentlich gut und es war immer dieselmunter und allradgeschmiert mit Turboöl. "Heute geht es mir mega-kurven-steuer-voll-gut" sagt es und kratzt sich die Strassenstäubchen aus den kugelrunden, noch nicht so wach erscheinenden Scheinwerfern.

 Ja ja es ist erst 6.00 Uhr morgens.

"Oh mir ist noch so müde" sagt das Taxi. " Ich hab mich nicht mal gewaschen. Ich glaub ich geh weg vom Taxistand am Hauptbahnhof und such mir die persönliche Autowaschanlage auf. Hei Chef komm ich geh. Hörst Du mich nicht? Der Funk ist doch an? Taxi 123, Taxi 123, Taxi 123 Zentrale bitte kommen !! Na gut wenn niemand sich meldet seh ich rot und fahr null komma plötzlich an die Autowaschanlage. Ich lass mich dort mit kaltem Sprühwasser absprühen dann werd ich endlich wach und habe dann gute Laune für den ganzen Tag. "Hallo Zentrale !! Bitte kommen. Hallo Zentrale bitte kommen. Funkentotenstille. Kein Wunder um 6.00 Uhr morgens. Na gut ich warte noch vielleicht kommt es ja Regnen so ein richtig guter Wolkenbruch mit mega viel Wasser vom Himmel. Dann könnte ich ja auch wach werden. Doch ich wird einfach nicht wach. "Gähn, Gähn, Gähn." Oh sorry mein Gähnen tönt ja wie ein Motor im Leerlauf. Ach ja ist ja auch Leerlauf am Hauptbahnhof. Steigt wieder mal niemand ein. Oh ich könnte aufs Gaspedal tretten. Gas Gas Gas. Oh sorry. Da reklamieren ja die Leute. Entschuldigung ich geb nicht mehr Gas. Ich drücke nur noch die Bremse. Na ja ich bin ja das einzige Taxi das ohne Chauffeur fährt. Ja ich bin das erste Taxi der Welt das automatisch fährt. Und ich kann erst noch machen was ich will. Na ja den Umsatz also das Geld muss ich ja schon Verdienen für den Chef. Und ende des Tages sollte ich schon meine Kasse füllen und viele Fahrgäste haben. Doch so früh um 6.00 Uhr ist es schon manchmal langweilig. Ich dreh das Radio auf. Radio GuGu von Sudurama in Yokohama.

“He kleines Taxi, willst Du einen Sugus?!”., A super Radio GuGu von Sudurama in Yokohama will mir einen Sugus schenken. Doch wie soll ich es aus dem Radio bekommen? „He Du kleines Taxi, willst Du jetzt einen Sugus oder nicht?!“ A Du bist es Gimpfrid, ich dachte schon das mit dem Sugus-Angebot kommt aus dem Radio GuGu von Sudurama in Yokohama. Ja gut Gimpfrid schmeiss den Sugus unter meine Motorenhaube. MMHHH gut der Sugus, danke mein flotter Gimpfrid. Weißt Du mit Sugus kauen komm ich jetzt morgens früh auf Touren. Hihi lalalala Radio Sugus mit GuGU auf Sudurama mit dem Jojorama. La la la.....

Fortsetzung folgt................Letzte Bearbeitung am 23.10.2003  Autor: (c)Copyright Gilbert Huber

 

Dieser Text/dieses Foto und alle nachfolgenden Künstler-Inhalte Know-How und Idee die auf den Urheber dieser Homepage und seiner Künste zurückgehen auf dieser Homepage und Informationen in den Links hierstehend ist zur einmaligen Publikation im Printmedium «...» bestimmt. Weitere Nutzungen sind mit der Urheberin vorgängig abzusprechen. Die Multimediarechte des Textes/der Fotos (etwa für Internet, elektronische Dienste oder CD-Rom usw.) liegen bei Pro Litteris. Informationen, Tarife, Genehmigungen bei ProLitteris, Universitätsstrasse 96, 8033 Zürich, Telefon 043 300 66 15, www.prolitteris.ch


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!
>